Frühlingsrollen Buatum

Juli 14th, 2015

Zutaten

40          Teig – Blätter für Frühlingsrollen, tiefgefroren (à ca. 25 x 25 cm)

500 g     Hähnchenbrustfilet(s)

600 g     Spitzkohl (oder Weißkohl)

300 g     Mungobohnensprossen (oder Sojasprossen)

3 EL       Öl        Salz und Pfeffer

2 EL       Dicke und dünne Sojasauce

1 Ei        davon das Eiweiß

1 1/2 Liter Öl, zum Frittieren

 

Zubereitung

Teigblätter auftauen lassen oder nach Packungsanweisung vorbereiten. Hähnchenbrustfilet mahlen, Spitzkohl in Streifen hobeln. Hähnchen-Hackfleisch im heißen Öl portionsweise krümelig anbraten, Spitzkohl zufügen, ca. 5 Min. braten. Mungobohnensprossen 2-3 Min. mit garen. Mit Salz, Pfeffer und Sojasaucen und einer Prise Zucker abschmecken. Abkühlen lassen.

Je 3-4 EL der Füllung auf die Hälfte der Teigblätter geben. Teigränder mit Eiweiß bepinseln, aufrollen, dabei seitlich einschlagen. Ränder der restlichen Teigblätter ebenfalls mit Eiweiß bepinseln.

Frittier Fett erhitzen. Frühlingsrollen darin portionsweise ca. 5 Min. knusprig braun frittieren und danach das Öl abtropfen lassen. Mit süß-sauer Soße servieren.

Sauerbraten (für 4 Personen)

August 17th, 2011

Zutaten:

1 kg      Rinderbraten (Mittelbug)

½ Ltr     trockener Rotwein (Bordeaux)

1/8 Ltr   Weinessig

1 Bund   Suppengrün

2          Zwiebeln

4-5        Pfefferkörner

4          Wacholderbeeren

2          Lorbeerblätter

30 gr     geräucherter Speck

            Salz

250 ml   saure Sahne oder Schmand

Zubereitung:

Den Wein und den Weinessig mit dem geputzten und kleingeschnittenen Suppengrün, den Zwiebeln, den zerdrückten Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und den zerdrückten Wacholderbeeren aufkochen und noch heiß über den Rinderbraten geben.

4 Tage an einem kühlen Ort aufbewahren und dabei mehrmals wenden.

Anschließend das Fleisch aus der Beize nehmen, trocken tupfen, salzen und in dem gewürfelten ausgelassenen Speck scharf anbraten. Die Beize durch ein Sieb geben und das Gemüse mit dem Fleisch durchschmoren. Nach und nach den Braten mit der Beize angießen und einkochen lassen. Das ganze im geschlossenen Topf ca. 2 Stunden garen. Das Fleisch herausnehmen, warmstellen und 10 Minuten ruhen lassen.

Mittlerweile die Sauce durch ein Sieb geben, mit der sauren Sahne verrühren und nochmals erwärmen.

Tiroler Nußkuchen

Juli 17th, 2010

Tiroler Nußkuchen

Buttergebäck

Juli 17th, 2010

Buttergebäck

Schneeballen

Juli 17th, 2010

rzpt-schneeballen.jpg

Schöne Erinnerung

Januar 1st, 2009

Fiel mir doch heute ein kleiner Zeitungsausschnitt in die Hände.  Im Ohmbacher Kindergarten wurde ich als Beisitzerin vom Elternausschuß für das Kindergartenjahr 2008/2009 gewählt. Eine wirklich schöne Erinnerung.

Elternausschuss Kindergarten Ohmbach